• KOSTENLOSER VERSAND
WARENKORB
Ihr Warenkorb ist im Moment leer.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Diese Website wird von GalaxyTec UG betrieben. In der gesamten Website beziehen sich die Begriffe "wir", "uns" und "unser" auf GalaxyTec Online Shop. GalaxyTec bietet Ihnen, dem Nutzer, diese Website, einschließlich aller Informationen, Tools und Dienstleistungen, die auf dieser Website verfügbar sind, unter der Bedingung an, dass Sie alle hier aufgeführten Bedingungen, Konditionen, Richtlinien und Hinweise akzeptieren.

Indem Sie unsere Website besuchen und/oder etwas von uns kaufen, nehmen Sie an unserem "Service" teil und erklären sich mit den folgenden Bedingungen ("Nutzungsbedingungen", "Bedingungen") einverstanden, einschließlich der zusätzlichen Bedingungen und Richtlinien, auf die hierin Bezug genommen wird und/oder die per Hyperlink verfügbar sind. Diese Nutzungsbedingungen gelten für alle Benutzer der Website, einschließlich und ohne Einschränkung für Benutzer, die Browser, Anbieter, Kunden, Händler und/oder Mitwirkende von Inhalten sind.

Bitte lesen Sie diese Nutzungsbedingungen sorgfältig durch, bevor Sie auf unsere Website zugreifen oder sie nutzen. Durch den Zugriff auf einen Teil der Website oder deren Nutzung erklären Sie sich mit diesen Nutzungsbedingungen einverstanden. Wenn Sie nicht mit allen Bestimmungen und Bedingungen dieser Vereinbarung einverstanden sind, dürfen Sie nicht auf die Website zugreifen oder Dienstleistungen nutzen. Wenn diese Nutzungsbedingungen als ein Angebot betrachtet werden, ist die Annahme ausdrücklich auf diese Nutzungsbedingungen beschränkt.

Alle neuen Funktionen oder Tools, die dem aktuellen Speicher hinzugefügt werden, unterliegen ebenfalls den Nutzungsbedingungen. Sie können die aktuellste Version der Nutzungsbedingungen jederzeit auf dieser Seite einsehen. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Teil dieser Nutzungsbedingungen zu aktualisieren, zu ändern oder zu ersetzen, indem wir Aktualisierungen und/oder Änderungen auf unserer Website veröffentlichen. Es liegt in Ihrer Verantwortung, diese Seite regelmäßig auf Änderungen zu überprüfen. Ihre fortgesetzte Nutzung der Website bzw. Ihr Zugriff auf die Website nach der Veröffentlichung von Änderungen stellt Ihre Zustimmung zu diesen Änderungen dar.

2. Vertragspartner, Vertragsschluss

Der Kaufvertrag kommt zustande mit GalaxyTec UG (haftungsbeschränk)

Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung
Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Daten zu Ihrer Bestellung und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB's können Sie jederzeit auch hier auf dieser Seite einsehen. Ihre vergangenen Bestellungen sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

4. Lieferungen, Lieferfristen und Lieferverzug

Wir liefern alle unsere Artikel versandkostenfrei.

Wir liefern nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist leider nicht möglich. Wir versenden sämtliche Artikel nach Deutschland, Schweiz und Österreich versandkostenfrei. 

Die Lieferzeit beträgt zwischen 7 bis 14 Werktage

Unsere Lieferzeit gilt ab dem Zeitpunkt, zu dem uns eine vollständige Bestellung (inkl. aller notwendigen Bestell- und Adressangaben), vorliegt. Fehlende Angaben für den Versand der Ware werden unsererseits nachträglich erfasst und können somit den Zeitpunkt des Versandes verzögern.

Die Lieferfristen für Warenlieferungen, Bemusterungen oder Rücksendungen werden in der Allgemeinen Geschäftsbedingungen schriftlich festgehalten und geben den geplanten Liefertermin an. Ein bestimmter Liefertermin ist nur dann verbindlich, wenn er in der Auftragsbestätigung auf Verlangen des Bestellers ausdrücklich als fixer Termin bestätigt wird. Der Lauf der Lieferfristen beginnt nach Eingang aller für die Ausführung des Auftrages oder der Bestellung erforderlichen Unterlagen, d.h. ab Versand unserer Auftragsbestätigung und allfälliger Anzahlungen und der rechtzeitigen Materialbeschaffung. Mit Meldung der Versandbereitschaft an den Besteller gilt die Lieferfrist als eingehalten.

Bei Überschreitung einer vereinbarten voraussichtlichen Lieferfrist tritt Verzug erst durch besondere schriftliche Mahnung des Bestellers ein. Im Falle des Verzuges ist der Besteller nur nach Setzung einer angemessenen Nachfrist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Bei Fehlbestellungen des Käufers werden 25% vom Warenwert als Wiedereinlagerungs- und Bearbeitungsgebühren verrechnet. Schadenersatzansprüche des Bestellers sind in jedem Fall ausgeschlossen.

Für den Fall von unvorhersehbaren Ereignissen wie namentlich solche höhere Gewalt sowie Verzögerung in der Waren-, Material- und Werkzeug–Beschaffung ist der Lieferant zur Verlängerung der Lieferzeiten um die Dauer der Auswirkung solcher Ereignisse berechtigt; es ist dabei unerheblich, ob diese Ereignisse innerhalb oder ausserhalb unseres Betriebes eingetreten sind. Der Besteller kann deshalb keine Verzugs- oder sonstigen Schadenersatzforderungen stellen. Bei einer Verlängerung der Lieferfrist von mehr als 6 Monaten können sowohl der Lieferant wie der Besteller vom Vertrag zurücktreten.

Werden an bestellten Waren oder kundenspezifisch hergestellten oder veredelten Waren Änderungen verlangt oder erweisen sich solche als notwendig, müssen die Lieferfristen neu festgelegt werden. In einem solchen Fall werden vorgängig vereinbarte Lieferfristen, insbesondere auch fixe Liefertermine, unverbindlich.

Ist der Besteller mit den eigenen Verbindlichkeiten gegenüber dem Lieferanten aus laufenden oder früheren Lieferungen im Rückstand, ruht die Lieferpflicht und die Verbindlichkeit der Liefertermine für sämtliche noch offenen Aufträge. Die Lieferkonditionen werden nach Zahlungseingang neu festgelegt. Ein Anspruch des Bestellers auf Schadenersatz ist ausgeschlossen. Abrufaufträge/Rahmenkontrakte werden speziell vereinbart. Es ist dem Lieferanten freigestellt, die ganze Serie auf einmal bereitzustellen oder nur Teile davon.
Die Lieferzeiten richten sich nach den getroffenen Vereinbarungen. Änderungswünsche zwischen den Teillieferungen oder die Anpassungen von Lieferzyklen können Kostenfolgen nach sich ziehen. Werden Teillieferungen für Abrufaufträge/Rahmenkontrakte nicht innert der vereinbarten Frist abgerufen, so stehen dem Lieferanten das Recht zu, die noch nicht bezogene Menge in Rechnung zu stellen und ihre Abnahme innert 14 Tagen zu fordern.

Wird die ursprünglich bestellte Menge nicht innerhalb der vereinbarten Frist abgerufen, so hat der Lieferant Anspruch, die mengenbedingt gewährten Vergünstigungen anteilsmässig zurückzufordern. Nach Ablauf der Abnahmefirst lagert die Ware auf Rechnung und Gefahr des Bestellers beim Lieferanten während maximal 6 Monaten. Nach dieser Zeit behält sich der Lieferant vor, die Ware auf Kosten des Bestellers zu entsorgen. Bei Verbraucherprodukten kann ein nicht vollständig abgerufener Abrufauftrag/Rahmenkontrakt vom Besteller saldiert werden; der Lieferant ist in diesem Falle berechtigt, allfällig im Voraus gewährte Mengenrabatte nachträglich zurückzufordern.
Ist nicht ausdrücklich schriftlich „Komplettlieferung“ vereinbart, behält sich der Lieferant Teillieferungen vor. In diesem Falle werden die Transport- und Verpackungskosten pro Teillieferung verrechnet.

5. Bezahlung

In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

Kreditkarte
  • Mit Abgabe der Bestellung übermitteln Sie uns gleichzeitig Ihre Kreditkartendaten.
    Nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber fordern wir unmittelbar nach der Bestellung Ihr Kreditkartenunternehmen zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf.
    Die Zahlungstransaktion wird durch das Kreditkartenunternehmen automatisch durchgeführt und Ihre Karte belastet.
Klarna Rechnung
  • Mit unserem Partner Klarna ist eine Bezahlung auf Rechnung oder eine sofortige Bezahlung mit PIN & TAN, ohne Registrierung möglich.
    Der gesamte Zahlungsverkehr wird über die Klarna GmbH abgewickelt.
    Mit Klarna Rechnung ist eine Bezahlung auf Rechnung für unsere Kunden kostenlos möglich.
PayPal
  • Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet.
    Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen.
    Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.
Klarna SOFORT
  • Nach Abgabe der Bestellung werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters Klarna SOFORT Überweisung weitergeleitet.
    Um den Rechnungsbetrag über Klarna SOFORT bezahlen zu können, müssen Sie über ein für die Teilnahme an SOFORT Überweisung freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN/TAN-Verfahren verfügen, sich entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen.
    Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar danach von Klarna durchgeführt und Ihr Konto belastet.
6. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

7. Gewährleistung und Garantien

Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
Die Verjährungsfrist für Mängelansprüche beträgt bei gebrauchten Sachen ein Jahr ab Ablieferung der Ware.
Die vorstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie Arglist,
  • bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten)
  • im Rahmen eines Garantieversprechens, soweit vereinbart oder
  • soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Onlineshop.

8. Haftung

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung,
  • bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder
  • soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

9. Lieferungen aus dem Ausland

Sämtliche Lieferungen werden unverzollt und unversteuert aus dem nicht europäischem Ausland geliefert. Mit dem Kauf der Ware gelten Sie als Importeur und kommen für mögliche anfallende Zoll- und Steuernachzahlungen auf.

10.Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden.
Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

11. Versand
Versandkosten 

Wir versenden sämtliche Artikel nach Deutschland, Schweiz und Österreich versandkostenfrei.

Lieferzeit

Alle Bestellungen werden innerhalb von 24 Stunden bearbeitet.

Bestellungen werden direkt aus unseren Lagern versandt. Je nach Produkt und Standort kann die Lieferung der Artikel ab Versanddatum ca. 7-14 Werktage dauern.

Bei einem hohen Bestellvolumen können die Bearbeitungs- und Lieferzeit durchaus höher sein. Je nach Lagerbestand können Bestellungen aus Europäischen oder Internationalen Lagern versandt werden. Bei den Angaben handelt es sich um Schätzungen. Liefer- und Bearbeitungszeiten werden nicht garantiert.

Lieferungen, Lieferfristen und Lieferverzug

Die Lieferfristen für Warenlieferungen, Bemusterungen oder Rücksendungen werden in der Allgemeinen Geschäftsbedingungen schriftlich festgehalten und geben den geplanten Liefertermin an. Ein bestimmter Liefertermin ist nur dann verbindlich, wenn er in der Auftragsbestätigung auf Verlangen des Bestellers ausdrücklich als fixer Termin bestätigt wird. Der Lauf der Lieferfristen beginnt nach Eingang aller für die Ausführung des Auftrages oder der Bestellung erforderlichen Unterlagen, d.h. ab Versand unserer Auftragsbestätigung und allfälliger Anzahlungen und der rechtzeitigen Materialbeschaffung. Mit Meldung der Versandbereitschaft an den Besteller gilt die Lieferfrist als eingehalten.

Bei Überschreitung einer vereinbarten voraussichtlichen Lieferfrist tritt Verzug erst durch besondere schriftliche Mahnung des Bestellers ein. Im Falle des Verzuges ist der Besteller nur nach Setzung einer angemessenen Nachfrist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Bei Fehlbestellungen des Käufers werden 25% vom Warenwert als Wiedereinlagerungs- und Bearbeitungsgebühren verrechnet. Schadenersatzansprüche des Bestellers sind in jedem Fall ausgeschlossen.

Für den Fall von unvorhersehbaren Ereignissen wie namentlich solche höhere Gewalt sowie Verzögerung in der Waren-, Material- und Werkzeug–Beschaffung ist der Lieferant zur Verlängerung der Lieferzeiten um die Dauer der Auswirkung solcher Ereignisse berechtigt; es ist dabei unerheblich, ob diese Ereignisse innerhalb oder ausserhalb unseres Betriebes eingetreten sind. Der Besteller kann deshalb keine Verzugs- oder sonstigen Schadenersatzforderungen stellen. Bei einer Verlängerung der Lieferfrist von mehr als 6 Monaten können sowohl der Lieferant wie der Besteller vom Vertrag zurücktreten.

Werden an bestellten Waren oder kundenspezifisch hergestellten oder veredelten Waren Änderungen verlangt oder erweisen sich solche als notwendig, müssen die Lieferfristen neu festgelegt werden. In einem solchen Fall werden vorgängig vereinbarte Lieferfristen, insbesondere auch fixe Liefertermine, unverbindlich.

Ist der Besteller mit den eigenen Verbindlichkeiten gegenüber dem Lieferanten aus laufenden oder früheren Lieferungen im Rückstand, ruht die Lieferpflicht und die Verbindlichkeit der Liefertermine für sämtliche noch offenen Aufträge. Die Lieferkonditionen werden nach Zahlungseingang neu festgelegt. Ein Anspruch des Bestellers auf Schadenersatz ist ausgeschlossen. Abrufaufträge/Rahmenkontrakte werden speziell vereinbart. Es ist dem Lieferanten freigestellt, die ganze Serie auf einmal bereitzustellen oder nur Teile davon.
Die Lieferzeiten richten sich nach den getroffenen Vereinbarungen. Änderungswünsche zwischen den Teillieferungen oder die Anpassungen von Lieferzyklen können Kostenfolgen nach sich ziehen. Werden Teillieferungen für Abrufaufträge/Rahmenkontrakte nicht innert der vereinbarten Frist abgerufen, so stehen dem Lieferanten das Recht zu, die noch nicht bezogene Menge in Rechnung zu stellen und ihre Abnahme innert 14 Tagen zu fordern.

Wird die ursprünglich bestellte Menge nicht innerhalb der vereinbarten Frist abgerufen, so hat der Lieferant Anspruch, die mengenbedingt gewährten Vergünstigungen anteilsmässig zurückzufordern. Nach Ablauf der Abnahmefirst lagert die Ware auf Rechnung und Gefahr des Bestellers beim Lieferanten während maximal 6 Monaten. Nach dieser Zeit behält sich der Lieferant vor, die Ware auf Kosten des Bestellers zu entsorgen. Bei Verbraucherprodukten kann ein nicht vollständig abgerufener Abrufauftrag/Rahmenkontrakt vom Besteller saldiert werden; der Lieferant ist in diesem Falle berechtigt, allfällig im Voraus gewährte Mengenrabatte nachträglich zurückzufordern.
Ist nicht ausdrücklich schriftlich „Komplettlieferung“ vereinbart, behält sich der Lieferant Teillieferungen vor. In diesem Falle werden die Transport- und Verpackungskosten pro Teillieferung verrechnet.

Verpackung

Wenn Sie eine Bestellung mit mehreren Artikeln haben, kann jeder Artikel aus einem anderen Lager versendet werden, abhängig von der Verfügbarkeit des Produkts in einem bestimmten Lager. 

Zölle, Abgaben und Steuern

Wir sind nicht verantwortlich für Zölle und Steuern, die auf Ihre Bestellung erhoben werden. Alle Gebühren, die während oder nach dem Versand erhoben werden, gehen zu Lasten des Kunden (Tarife, Steuern usw.). i.d.R. sind weitere Kosten nur bei Bestellungen in die Schweiz zu erwarten.

Stornierungen

Sofern ihre Bestellung noch nicht versandt wurde können Sie diese kostenfrei und ohne weiteres stornieren. Falls sich ihre Bestellung schon auf dem Weg befindet werden wir versuchen diese noch aufzuhalten. Sollte dies nicht mehr möglich sein können Sie ihre Bestellung nicht mehr stornieren. Natürlich können Sie nach erhalt der Ware von ihrem Rückgaberecht gebrauch machen.

Schäden

Leider kann es während dem Transport zu Problemen in Form von Beschädigungen oder verlorenen Produkten kommen. Falls eine versicherter Versand gewählt wurde werden übernehmen wir, GalaxyTec, die Haftung für beschädigte und verloren gegangene Produkte. Falls Sie Ihre Bestellung beschädigt erhalten haben, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst damit wir ihnen schnellstmöglich eine Lösung anbieten können.. Bitte bewahren Sie alle Verpackungsmaterialien und beschädigten Waren auf, bevor Sie eine Anfrage einreichen.

12. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Wir sind von unseren Produkten überzeugt und möchten jeden Kunden zufriedenstellen, unabhängig davon ob ihm unser Produkt gefällt oder nicht. Aus diesem Grund bieten wir unsere Geld-zurück-Garantie an. Auf diese Weise können wir das Vertrauen erwidern, welches du uns beim Kauf entgegenbringst.

Alle Kunden können ab Kaufdatum 30 Tage lang unsere Produkte risikofrei zurücksenden. Solltest du dich innerhalb der 30 Tage dazu entscheiden, das Produkt doch nicht zu nutzen, kannst Du es uns zurücksenden und wir erstatten dir den vollen Produktpreis. Voraussetzung ist jedoch, dass sich das Produkt in der Originalverpackung und in einem unbenutzten Zustand befindet. Produkte welche als nicht verkaufbar eingestuft werden oder deutliche Gebrauchspuren aufweisen sind von diesem Garantieversprechen ausgeschlossen, es sei denn es handelt sich um berechtigte Garantiefälle aufgrund von anerkannten Garantien.

Folgen des Widerrufs

Sie haben das Recht, binnen 30 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Kostenpflichtiger Rückversand. Für die Rücksendung Ihrer Bestellung im Falle eines Widerrufs müssen Sie selbst für die Rücksendekosten aufkommen. Gewerbliche Bestellungen sind vom Widerruf ausgeschlossen. 

Die Widerrufsfrist beträgt 30 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns an GalaxyTec UG, Donaustr. 5, 94034 Passau, service@galaxytec.de, mittels einer Rücksendeformular (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

GalaxyTec-Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es mit Ihren Artikeln zurück.

Widerrufsformular Herunterladen

Unsere Geschäftsadresse

GalaxyTec UG (haftungsbeschränkt)
Donaustrae 5
94034 Passau Deutschland
E-Mail: service@galaxytec.de